Fleshtest  \  Besten Fleshlights

Best Fleshlights of 2018 (october)

Find the best Fleshlight for yourself!

Die Fleshlight ist bereits das beliebteste Sexspielzeug für Männer der Welt. Aber es gibt eine unübersichtliche Vielzahl verschiedener Arten. Also, welche ist DIE Beste? Wir von Fleshtest haben uns auf gemacht diese Frage ein für alle Mal zu beantworten. Aber, wie wir feststellen mussten bringt ILF regelmäßig alle paar Wochen und Monate neue Fleshlights heraus. Diese sind dann wiederum Konkurrenz für die Top Positionen dieser Liste. Also, anstatt euch einmalig einen Gewinner zu präsentieren, werden wir hier immer die aktuellen Top 10 Fleshlights hervorheben. Denn niemand möchte eine veraltete Liste und deswegen die wahre beste Fleshlight verpassen!

Die ewigen Top 10

Während einige der neuer präsentierten Fleshlight Texturen definitiv Schwung in die Topliste gebracht haben, wirst du bemerken, dass einige der Top Texturen bereits seit einiger Zeit hier vertreten sind. Zu diesen zeitlosen Klassikern zählt zum Beispiel Stoyas berühmte Destroya Fleshlight, die diskretere und kompaktere Pilot oder aber auch die super realistische Lotus Textur. Diese allzeit beliebten Modelle sollten auch Fleshlights wie Jenna Jamesons Legend oder Katsunis Lotus Garden angehören, die jedoch nicht mehr produziert werden.

Darüber hinaus ist zu erwähnen dass es wirklich großartige Texturen für bestimmte Kategorien wie Intensität oder Realismus gibt, die es ansonsten jedoch nicht in die Bestenliste geschafft hätten. Aus diesem Grund haben wir zusätzlich dezidierte Listen für Fleshlights in bestimmten Kategorien erstellt. Dadurch können Schätze wie Jenna Hazes Obsession zeigen wie überragend sie in einzelnen Wertungen, wie hier Intensität, sind obwohl sie im Gesamtranking nicht ganz vorne mitmischen können. Alexis Texas' Tornado beweist wie realistisch eine Fleshlight sein kann, besitzt jedoch nicht die Intensität und Stimulation die Savage, Storm oder Fit auf ihre top Positionen gebracht hat.

Daher versuchen unsere Top 10 all diese unterschiedlichen Charakteristiken über die eine Fleshlight verfügt zu kombinieren, sowie die Bewertungen von euch Lesern um die Gesamtzufriedenheit festzustellen. Diese Liste wird daher auch regelmäßig aktualisiert. Sie lässt neue Texturen einfließen und stellt gleichzeitig sicher, dass die empfohlenen Texturen auch erhältlich sind. Das Ergebnis ist die Liste der oben aufgeführten wahrlich außergewöhnlichen Fleshlights.

Was ist die beste Fleshlight?

Die beste Fleshlight ist die Summe der besten Fleshlight Bestandteile. Diese sind:

  • Textur
  • Öffnung
  • und Gehäuse

Obwohl es natürlich schön wäre hier die freie Wahl zu haben was womit kombiniert wird, ist man in Wirklichkeit schon deutlich eingeschränkter. Manche Gehäuse sind, aufgrund ihrer Größe oder Form, für bestimmte Sleeves beschränkt und viele Texturen sind nur mit einer Öffnung erhältlich. Deswegen bekommt man leider auch nicht unbedingt die beste Textur zusammen mit der besten Öffnung oder dem besten Gehäuse. Dennoch, was sind überhaupt die Besten ihres Typs? Fangen wir einmal mit dem weichen Einsatz an.

Der beste Einsatz

Der Einsatz (oder das Sleeve) ist jener Teil der in das Gehäuse gesteckt wird. Das ist empfohlen / notwendig für die meisten Einsätze um das beste Erlebnis damit zu haben. Es gibt aber auch Fleshlight Modelle bei denen nur der Einsatz verwendet werden kann oder sogar muss. Das beste Beispiel hierfür ist die Fleshskins Grip Blue Ice. Hier dient das Gehäuse lediglich zur Aufbewahrung und zum Trocknen, zum masturbieren wird allerdings nur der Einsatz verwendet. Ein weiteres Beispiel sind die Quickshot Fleshlights. Falls dein Penis einen weiten Umfang hat, kann das Gehäuse dieser Modelle schon einmal unbequem werden. Dann kannst du dir helfen und den Einsatz einfach herausnehmen und ohne das Gehäuse verwenden. Als Faustregel gilt, je länger der Fleshlight Einsatz ist, desto umständlicher wird es wenn du versuchst den Einsatz ohne Gehäuse zu verwenden.

Der Einsatz besteht darüber hinaus aus zwei weiteren wichtigen Fleshlight Bestandteilen. Von außen sofort sichtbar ist der erste: die Öffnung. Während diese hauptsächlicher optische Zwecke erfüllt, gibt es auch ein paar mit zusätzlichen Effekten. Der andere unsichtbare Bestandteil ist die Textur innerhalb des Einsatzes. Wo die allererste Fleshlight, die Original, gerade einmal einen durchgehenden geraden Gang bot, sind heutige Texturen deutlich umfangreicher. Das Material dahinter ist jedoch immer noch das gleiche patentierte SuperSkin, welches auf ein möglichst realistisches Empfinden setzt.

Obwohl dieses SuperSkin Material bei allen Fleshlight Modellen verwendet wird, gibt es doch Unterschiede in ihrer Optik die nicht nur die Öffnung betreffen. Denn die Einsätze können auch verschiedene Längen, abhängig von ihrer Serie oder dem zugehörigen Gehäuse, aber auch unterschiedliche Farben haben. Die häufigste Farbe ist hierbei ein rosafarbener Fleischton. Darüber hinaus gibt es aber auch farbige Versionen in blaue, rote sowie gräuliche und grünliche Töne in der Freaks Reihe oder aber auch durchsichtige. Die Liebe zum Detail mit der ILF die Fleshlights gestaltet merkt man insbesondere wenn man sich die Sleeve Farben der Fleshlight Girls ansieht. Denn jedes Girl hat einen Farbton der genau auf die jeweilige Hautfarbe abgestimmt ist.

Die besten Einsätze sind meistens aus der Fleshlight Girls Serie, denn hier wird viel Arbeit in individuelle Texturen gesteckt. Die Öffnungen sind extrem detailgetreu und das Material fühlt sich bei den fleischfarbenen Versionen am besten an. Obwohl transparente Einsätze natürlich ihren Reiz haben, da man sich selbst darin beobachten kann, tendieren sie dazu klebriger zu sein, als ihre hautfarbenen Kontrahenten. In Bezug auf die Öffnungen und Texturen geben die folgenden Abschnitte einen umfassenden Einblick.

Die beste Fleshlight Textur

Wie mit allen anderen Teilen einer Fleshlight hängt viel davon was eine gute ausmacht, davon ab was man selbst gerne möchte. Aber es gibt einfach bestimmte Fleshlights die sich von den anderen abheben, sei es wegen ihres Aussehens oder wie so oft durch eine überragende Stimulation. Diese ist wiederum oftmals das Ergebnis einer außergewöhnlichen Textur.

Fleshlight Texturen existieren mit allen möglichen Arten von Strukturen. Es gibt sie mit großen Noppen, schmalen Rippen, tiefen Rillen und langen Spiralen. Aber nicht alle dieser Strukturen stimulieren auch gleich gut und oftmals lässt erst die richtige Mischung eine Textur besonders werden.

Die beste Textur bietet somit auch die beste Stimulation und zumeist auch eine starke Intensität. Sie muss nicht zwangsläufig sehr eng sein, denn das nimmt viel von dem Gefühl ihrer Strukturen. Sehr enge Texturen sind generell auch sehr intensiv, aber man kann die einzelnen Strukturen nicht mehr so gut wahrnehmen, was wieder die allgemeine Stimulationsqualität reduziert. Viele der Top Texturen besitzen auch einfach wirkende, sich wiederholende Elemente. Diese Gleichmäßigkeit erzeugt oft auch eine außergewöhnliche Stimulation. Beispiele für solche großartigen Texturen mit sich wiederholenden Mustern sind Heartthrob, Empress oder Savage. Aber auch komplexere Texturen wie Butterfly, Storm oder Beyond zeigen dass eine gute Komposition von Strukturen ein Schlüssel zur Spitze der Top Liste sein kann.

Darüber hinaus gibt es auch eine Vielzahl an Fleshlight Texturen die hervorstechen können, wenn man sie im richtigen Rahmen betrachtet. Diese Vorzeigeexemplare von großartigen Modellen finden sich oft an der Spitze von diversen Sub-Listen wieder die bestimmten Kategorien wie ‚außergewöhnliche Intensität‘ oder ‚beeindruckend realistisches Erlebnis‘ den Vorzug geben. Eine von diesen Exemplaren kann sehr hilfreich sein, wenn man auf der Suche nach einem möglichst realistischen Erlebnis ist oder die sexuelle Ausdauer ausbauen möchte.

Während unsere Top Liste viele verschiedene Charakteristiken von Testberichten und Bewertungen einfließen lässt, möchten wir dir zusätzlich ein paar Tipps mit auf den Weg geben und das ideale Modell für dich zu finden. Es ist wichtig daran zu denken, dass Penisse sich sowohl in ihrer Länge, als auch in Umfang und Sensibilisierung unterschiedlich sind. Was für die meisten die Beste ist, heißt nicht zwangsläufig, dass sie auch für dich die Beste ist. Die oben angeführte Liste ist ein genereller Ratgeber für die meisten Männer. Es gibt aber auch speziellere Listen, in denen wir spezielle Fleshlights für unterschiedliche Penisgrößen empfehlen. Genauso wie es auch spezielle Modelle für Reisende, Ausdauertraining oder mit unauffälliger Form gibt.

Die beste Fleshlight Öffnung

Die Öffnung einer Fleshlight ist für gewöhnlich das erste worauf dein Blick fällt. Egal ob es die einladenden Abbildungen deiner Lieblingspornodarstellerin, ein neutrales Loch mit nur wenigen Details oder eine beeindruckende Öffnung mit mechanischem Aussehen ist. Es ist der erste Teil der mit dem Penis in Berührung kommt wenn du die Fleshlight benutzt und der letzte Teil den du spürst wenn du fertig bist. Die Öffnung spielt eine wichtige Rolle bei jeder Fleshlight und ILF zeigt viel Liebe zum Detail bei ihren Designs. Aber welche ist jetzt die Beste?

Zugegeben, obwohl es fast jede erdenkliche Öffnung gibt wie Vaginas, Ärsche, Neutrale, Strudel sowie die Geschlechtsteile von Monstern, erfüllen sie fast ausschließlich ästhetische Zwecke. Die Unterschiede im Durchmesser der Löcher sind verschwindend gering. Man merkt zwar den Unterschied zwischen einem Vagina Einsatz mit großen Schamlippen und dem strukturlosen Pure-Loch, aber diese Unterschiede sind vernachlässigbar, verglichen mit der Stimulation welche die dahinterliegende Textur auslöst. Dennoch wird die Öffnung zumindest für den Benutzer einen Unterschied ausmachen, je nach persönlicher Präferenz. Schließlich ist es wichtig, dass dir die Öffnung gefällt, egal ob das die Vagina oder der Hintern deines bevorzugten Pornostars ist oder ob ein aufregendes Abenteuer mit der turbinenförmigen Öffnung der Pilot Fleshlight.

Es gibt aber eine Reihe unter den Modellen, die mit einer ganz besonderen Öffnung ausgestattet wurde und das sind die Turbo Fleshlights. Diese haben eine sogenannte Blowjob-Öffnung in einem extrem mechanisch anmutenden Design, mit dem Ziel eine gefühlvolle orale Mund-zu-Penis Imitation zu bieten. Dazu besteht sie aus drei Schichten mit unterschiedlicher Dicke und Widerständen, um die Etappen des Blasens so genau wie möglich nachzubilden. Diese beinhalten sanfte Lippen, einen festeren Widerstand als Zunge und schließlich den Hals.

Also abgesehen von dieser speziellen Blowjob-Öffnung, liegt die Wahl der besten Öffnung eher in deinen persönlichen Vorlieben. Da die Erfinder der Fleshlight sehr viel Arbeit in detaillierte und optisch ansprechende Öffnungen stecken, wirst du bestimmt eine finden, die dich anspricht. Die meisten Öffnungen sind an jedoch bestimmte Texturen gekoppelt, also solltest du sicher gehen, dass dir die dazugehörige Textur ebenfalls gefällt. Denn das Innenleben ist mit Abstand der wichtigste Teil an dem Fleshlight Erlebnis.

Das beste Fleshlight Gehäuse

Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Gehäusen. Sie unterscheiden sich in Größe, Farbe und Form. Trotz der großen Auswahl bist du aller Voraussicht nach relativ eingeschränkt bei der Wahl. Der Grund hierfür ist, dass die meisten Farb-, Form- und Größenkombinationen für Fleshlights einer bestimmten Serie erstellt wurden. Die Größe und Form wurden deswegen an das darin befindliche Sleeve angepasst. Dennoch bieten viele dieser Kombinationen zumindest zwei verschiedene Farben zur Auswahl an. Bei vielen Serien ist das eine vorausgewählte Farbe mit der Option eines transparenten Gehäuses mit transparentem Einsatz. Beispiele für derartige Serien sind die Fleshlight Go, Fleshlight Quickshot oder Fleshlight Flight.

Manche Serien haben einzigartige Formen wie die „Sex In A Can“ (SIAC) oder die Quickshot. Diese Fleshlights der Go Reihe auf der anderen Seite besitzen die gleiche Form wie die klassischen Modelle, sind allerdings kleiner als sie. Die meisten Modelle besitzen jedoch das typische Standard-Gehäuse, und unterscheiden sich nur in Gehäuse- und Einsatzfarbe. Daher gibt es diese klassische Form bereits in Perlmutt, Schwarz, Gold, Blau, Silber sowie durchsichtig.

Das Gehäuse selbst besteht aus dem großen Körper in dem auch das Sleeve hineingesteckt wird, einem großen Deckel, einer Kappe am Ende sowie einem schmalen Ring der den Einsatz in der Hauptkammer fixiert. Der große Deckel bewahrt die Öffnung vor Staub und Beschädigung, die anderen Teile sind während dem Gebrauch nutzvoller. Der schmale Ring am Anfang vom großen Hauptkörper verhindert das Herausziehen des Sleeves bei normalen Masturbationsbewegungen. Die kleine Kappe am Ende des Gehäuses lässt dich den Luftdurchfluss beeinflussen, was sich wiederum auf das Vakuum und den Saugeffekt im Inneren auswirkt. Der große Hauptteil sorgt für einen festen Halt und verhindert ein Zusammendrücken des Einsatzes für eine konstante Stimulation. Diese Teile befinden sich in den meisten Gehäusen, es gibt jedoch ein paar spezielle Editionen mit anderem Aufbau.

Zum Beispiel die Quickshots, welche aufgrund ihrer Kürze an beiden Enden offen benutzt werden. Hier werden die gleich großen Kappen vorne und hinten abgenommen und nur der zentrale Ring bleibt um das Sleeve, was wiederum für einen rutschfesten Griff und ein gleichbleibend intensives Erlebnis sorgt. Eine weitere Ausnahme ist die Fleshskins Grip, welche als Sleeve-only, sprich nur mit dem Einsatz benutzt wird. Hier dient das Gehäuse dennoch zwei wichtigen Zwecken. Der erste ist offensichtlich zum Verstauen, aber aufgrund des Trockenstabs in der Mitte ist es auch zum Trocknen des Einsatzes gemacht. Das ist definitiv der beste Verwendungszweck eines Fleshlight Gehäuses, allerdings bisher auf nur dieses eine Modell beschränkt.

In den meisten Fällen kommt es also wieder nur auf die Vorliebe der gewünschten Farbe darauf an, denn der Rest wird meist von der jeweiligen Serie vorbestimmt. Das Gehäuse sollte unserer Meinung auch nicht den wichtigsten Punkt des Entscheidungsprozesses darstellen. Außer wenn nach einer kompakten oder sehr diskreten Fleshlight gesucht wird, in diesem Fall lautet die Empfehlung Quickshot, Pilot oder Sex In A Can.

Wie Fleshlight Bewertungen funktionieren

Fleshlights können auf verschiedene Arten bewertet werden: Empfinden, Aussehen, Praxistauglichkeit, Tragbarkeit, Größe und vieles mehr. Alle diese Faktoren sind Teil unserer Testberichte und werden darüber hinaus von unseren Nutzerbewertungen komplettiert. Diese Ratings zielen auf die Qualitäten der Texturen ab und sind bei weitem der wichtigste Gesamtfaktor, wie eine Fleshlight empfunden wird.

Die bewertbaren Charakteristiken einer Fleshlight sind:

  • Intensität
  • Stimulation
  • Penetration
  • Enge
  • Saugeffekt
  • Realismus
  • Abwechslung
  • Orgasmusqualität
  • Geräuschentwicklung
  • Gleitgelverbrauch
  • Reinigung
  • Trockenzeit

Diese bestimmen die wichtigsten Eigenschaften einer Fleshlight Textur und ermöglichen uns die Bewertungen zu Standardisieren. Das Ziel der Bewertung ist es die Texturen vergleichbar zu machen. Aber was bedeuten die einzelnen Charakteristiken?

Die Intensität macht zum größten Teil ein herausragendes Erlebnis aus. Sie beschreibt wie kräftig die Stimulation wahrgenommen wird und ist bei den meisten Männern direkt damit verbunden wie schnell sie kommen werden. Intensität ist oftmals das Resultat von engen Passagen und großen und kantigen Strukturen mit einem starken Widerstand. Texturen mit geringer Intensität haben oft keine, wenige oder nur kleinere Strukturen.

Stimulation ist der wichtigste Faktor für die Gesamtzufriedenheit. Sie misst wie gut sich die Strukturen einer Fleshlight anfühlen und wie positiv sie das Erlebnis beeinflussen. Eine gute Stimulation ist für gewöhnlich das Ergebnis von gut durchdachten Zusammenstellungen von Strukturen, wobei diese nicht zwangsläufig eine extreme Intensität, Enge oder Abwechslung vorweisen müssen.

Das Penetrationsgefühl misst wie gut sich das durchstoßen der Textur anfühlt. Es ist verbunden mit Passagen bei denen der Durchmesser eher abrupt verändert wird oder mit Strukturen die regelrecht durchstoßen werden müssen. Ein hoher Wert bei der Penetration kommt für gewöhnlich auch mit einer guten Stimulation einher, was umgekehrt jedoch nicht zwingend ist.

Enge beschreibt den vorhandenen Platz innerhalb des Kanals. Sie korreliert sehr oft mit einer hohen Intensität. Enge spielt eine wichtige Rolle bei Analtexturen, aber nicht auf diese beschränkt. Sie ist ein sehr subjektives Maß, hängt sie doch stark vom jeweiligen Penis ab.

Der Saugeffekt ist das Ergebnis von einem Vakuum, welches in den weitläufigeren Kammern entsteht. Er erschafft ein angenehmes ziehendes Gefühl, so als ob jemand am Penis saugt. Der Effekt ist sehr vorteilhaft für die Stimulationswertung und entsteht oft bei bestimmten Strukturen, wie beim Lotus Knoten.

Realismus beschreibt wie gut eine Textur ein echtes Sex-Gefühl imitiert. Er wird oft durch weitere Texturen mit wenigen dafür sich wiederholenden Strukturen erreicht. Eine hohe Intensität und viel Abwechslung beeinflussen diesen Wert meist negativ.

Abwechslung besagt wie viele unterschiedliche Strukturen in einer Textur vorzufinden sind. Texturen mit nur wenigen Strukturen, die sich wiederholen erreichen nur niedrige Werte, während ein umfangreiches Arsenal an Strukturen für viel Abwechslung sorgt.

Orgasmusqualität bestimmt wie gut und intensiv sich der Orgasmus mit dieser Textur anfühlt. Sehr stark stimulierende Texturen sorgen zumeist auch für einen intensiven Orgasmus. Es ist ein sehr wichtiges subjektives Maß.

Die Geräuschentwicklung gibt an wie laut sich eine Textur im Gebrauch anhört. Aufgrund verschieden großer Kammern, unterschiedlich viel Gleitgel und Luftkammern machen Texturen mehr oder weniger Geräusche.

Gleitgelverbrauch ist ein Wert der besagt mit wie viel Gleitgel für die Benutzung gerechnet werden muss. Insbesondere Texturen mit ausführlichen Strukturen und hoch intensive Texturen benötigen mehr Gleitgel. Einfache und geradläufige Kanäle hingegen benötigen viel weniger.

Reinigung ist ein Maß für den benötigen Aufwand um ein Sleeve nach dem Gebrauch wieder sauber zu bekommen. Abhängig von den Strukturen in der Textur, der Zusammenstellung der Kammern und dem Durchmesser kann dieser Aufwand stark variieren.

Die Trockenzeit ist ein Indikator wie lange es dauert bis eine Textur nach der Reinigung wieder vollkommen trocken ist. Sie wird sowohl von den Strukturen die im Inneren sind beeinflusst als auch vom Durchmesser. Sie verhält sich oft ähnlich zum Reinigungswert, ist aber nicht zwangsläufig gleich.

Darüber hinaus gibt es noch einen allumfassenden Wert, der die Gesamtzufriedenheit einer Textur wiedergibt. Dieser ist insofern wichtig, als dass die meisten Werte zwar großartige Indikatoren für Qualität sind, andere jedoch sehr von persönlichen Vorlieben abhängt und dieser Wert hilft die Bewertungen einzuordnen.